#Mural Natalia Rak “Tomorrow never come”

In Kreuzberg in der Görlitzer Straße ist seit Pfingsten 2018 dieses Mural der Polnischen Künstlerin Natalia Rak sehen.
Nach ihrem Abschluss an der Universität für FineArt in Lodz hat Natalia Rak ihre Arbeiten in den USA, Frankreich, Österreich und Polen gezeigt und ist zu vielen renommierten Urban Art Festivals eingeladen worden, bei denen sie fassadenhohe epische Bilder gemalt hat.
Ihre Bilder erzählen Geschichten und fesseln den Betrachter mit einer magischen Intensität. Sie arbeitet mir kräftigen Farben und den unterschiedlichsten Materialien von Papier bis Beton. Schon als 10-jährige faszinierte sie die Kunst und in Lodz studierte die junge Malerin später Fine Art. Heute hat sie bereits international ausgestellt und gearbeitet und ist vor allem in ihrer Heimat eine Berühmtheit.
Für das Berlin Mural Fest hat sie dieses Wandbild geschaffen. “Tomorrow never come”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.