#365 /134 #Mural Berlin Mural Fest „Nackenstarre garantiert“

Nackenstarre garantiert: liest man momentan auf den Plakaten mit der Ankündigung des Mural Fest dieses Wochenende in Berlin. Die Initiatoren des Festes versprechen: „Alle Wände voll zu tun! Berlin wird voll und Berlin wird bunt – wir malen alles an.“
Zum Pfingstwochenende sollen dabei mehr als 30 neue große Wandbilder in der Stadt entstehen. Für solche großen Werke benötigen die Künstler natürlich länger als ein Wochenende… und so habe ich schon die ersten Arbeiten am  East-Side-Hotel (Mühlenstr. 6) und in der Warschauer Straße/Revaler Straße gesehen.

Ein Gedanke zu „#365 /134 #Mural Berlin Mural Fest „Nackenstarre garantiert“

  1. Hi Judith,
    ich suchte bei dir ein altes Foto von der Mühlenstr. 6 in Friedrichshain. Als ich da war, war es schon übermalt. Das ist dort ein Ort, der zu oft die Bilder wechselt. Damit dürfte es in den Hotelzimmern kuschelig warm sein im Winter, weil so oft übermalt wurde.
    Gruß Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.