Kategorie: Lifestyle

4. Januar 2019 / / Berlin

Zuerst einmal allen Lesern ein wundervolles neues Jahr mit vielen magischen Momenten! Sorry, dass ich im letzten Jahr irgendwann diesen…

16. Oktober 2018 / / Berlin

Festival of Lights Berlin 2018 ist vorbei! Wie jedes Jahr war ich auch dieses Jahr wieder unterwegs um unzählige Fotos zu schießen (und habe nur einen kleinen Teil der Installationen gesehen und fotografieren können).

Trotzdem sind viele Fotos entstanden und es hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Einen kleinen Teil (Best off) zeige ich euch hier…. 

31. Juli 2018 / / 365/2018
16. Juli 2018 / / 365/2018

ich setz mich auf die Schaukel und schwing rein ins Paradies …

15. Juli 2018 / / 365/2018

 

Mich deucht, das Größt bei einem Fest
Ist, wenn man sich’s wohlschmecken läßt.
Johann Wolfgang von Goethe

Natürlich ist Mittsommer längst vorbei, aber dieses Wochenende wa unser Familien-Mitt-Sommerfest. …. und das hatte alles, was win ordentliches Mittsommerfest so braucht 🙂

11. Juli 2018 / / 365/2018

Halte dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung.

18. Juni 2018 / / 365/2018

Ein Foto gibt dem Moment Dauer.

Samstag war es wieder soweit. Fotomarathon. Ich war nun zwar das fünfte Mal, dabei aber immer noch aufgeregt und natürlich voller Enthusiasmus.
Dieses Mal stellte sich die Frage, ob ich teilnehmen soll auch gar nicht. Mit meinem Siegerbild im Dezember (Photochallenge im Advent) hatte ich die Teilnahme gewonnen.

14. Juni 2018 / / Allgemein

Das Detlev-Rohwedder-Haus entstand 1935 auf Veranlassung Hermann Görings für das Reichsluftfahrtministerium und war mit über 2.000 Räumen das damals größte Bürogebäude Berlins.
1949 wurde hier die DDR gegründet und Wilhelm Pieck zum Staatspräsidenten gewählt. Danachwurde das Gebäude von verschiedenen Ministerien der DDR genutzt und offiziell „Haus der Ministerien“ genannt. Am nördlichen Pfeilergang war 1941 der „Soldatenfries“ angebracht worden und zeigte nach Osten ziehenden Wehrmachtssoldaten Dieser wurde durch das Wandbild „Aufbau der Republik“ von Max Lingner (1888-1959) ersetzt.

13. Juni 2018 / / Berlin Mural Fest 2018
13. Juni 2018 / / Fassaden

 

Seit 2014 ist dieses Werk am Friedrichshain zu sehen. Für das Projekt ONE WALL holt(e) URBAN NATION nationale und internationale Künstler in die verschiedensten Berliner Kieze. Die Künstler setzen sich mit den fremden Umgebungen auseinander und geben ihren künstlerischen Input.
Im Juli 2014 entstand für das One Wall Projekt Tristan Eatons Wandbild in Friedrichshain.