Browsed by
Schlagwort: Berlin

Berlin im Lichterzauber

Berlin im Lichterzauber

Festival of Lights Berlin 2018 ist vorbei! Wie jedes Jahr war ich auch dieses Jahr wieder unterwegs um unzählige Fotos zu schießen (und habe nur einen kleinen Teil der Installationen gesehen und fotografieren können).

Trotzdem sind viele Fotos entstanden und es hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Einen kleinen Teil (Best off) zeige ich euch hier…. 

Weiterlesen Weiterlesen

#365 / Tag 216 Hase

#365 / Tag 216 Hase

…aber, beinahe hätte ich es vergessen.
Du musst die Augen schließen.
Ansonsten…. siehst du gar nichts.
(aus Alice im Wunderland)

 

Nun ist dies kein weißes Kaninchen sondern ein Hase … und sehr wahrscheinlich hätte ich ihn bei geschlossenen Augen auch nicht gesehen. Aber ein kleines Wunder ist es doch, denn dieser sitzt mitten in Berlin im Hinterhof zwischen Plattenbauten…. 

Weiterlesen Weiterlesen

#365 /Tag 212 Herakut im Urban Nation

#365 /Tag 212 Herakut im Urban Nation

And forever they would walk from the shores to the parliaments to haunt those who had let them drown.
Für immer werden sie gehen von den Ufern zu den Parlamenten, um diejenigen zu verfolgen, die sie ertrinken ließen.

Heute waren wir wieder einmal in Sachen „Streetart“ unterwegs. In Schöneberg (Bülowstraße 7) gibt es das URBAN Nation, ein Streetartmuseum. (Ja, klingt irgendwie falsch, da Streetart ja auf die Straße gehört) Aber es ist wirklich sehenswert und ein Post dazu folgt in Kürze.
Auch dieses Bild von Herakut hängt im Museum. Ich mag dieses Künstlerduo ganz besonders. Ihre Bilder sind so voller Ausdruck; die Augen so lebendig …

Für das Urban Nation Museum haben Herakut das Bild von zwei Flüchtlingsfrauen angefertigt, einer Mutter mit Kind. Die beiden tragen orangefarbene Schwimmwesten und Kronen aus Perlen wie Königinnen.
„Queens of the Sea“, heißt das Werk. Es ist nicht besonders groß, etwa eineinhalb Meter hoch. Und dennoch schauen die beiden Frauen so bohrend, dass man den Blick kaum abwenden kann.
Packende Street Art muss eben nicht immer gleich eine Hauswand füllen.

Weitere Bilder der Künstler, die ich schon mal gebloggt habe sind:
#Mural „Apfelbaum“ 
#Mural herakut „My home…“
#365 /158 #Mural „..solange du aufrecht stehst“ HERAKUT& WES 21 & ONUR

Wandern in Marzahn

Wandern in Marzahn

Warum in die Ferne schweifen … Ja, wir haben dieses Jahr auch hier einen richtigen Sommer und ganz ehrlich, Berlin bietet auch alles, was man für einen Sommerausflug braucht und ich mach mich mal wieder auf eine Wanderung…
Heute geht’s mal nach Marzahn (Hääää? Wandern, Sommer, Natur …. Und dann ausgerechnet Marzahn?) Also, wer glaubt, Marzahn wäre einfach nur eine Betonwüste, der sollte sich hier doch auch mal genauer umsehen.

Weiterlesen Weiterlesen

#365/184 Feuer

#365/184 Feuer

Ehrenamt ist nicht Arbeit die nicht bezahl wird, sondern Arbeit die nicht bezahlt werden kann.

Wir waren mit den Jungs zum Wohngebietsfest. Dort war die Feuerwehr natürlich der Höhepunktfür die Kinder. Einmal im Feuerwehrauto sitzen oder den Schlauch halten und das gemalte Feuer löschen… Solche Veranstaltungen sind nicht nur zur Bespannung der Kinder. Die Feuerwehr sucht auch Personal. Während die Kinder sich heute alle einig waren, dass sie Feuerwehrmänner und -Frauen werden, melden sich später nicht mehr genug für die freiwillige Feuerwehr.
Das wir diese brauchen, hab‘ ich auf dem Heimweg dann erlebt. Eine Wiese brannte. Da es seit Wochen nicht geregnet hat, hat sich das Feuer schnell ausgebreitet. Die Freiwillige Feuerwehr war aber schnell und als Erste vor Ort …zum Glück nichts passiert…

#365 /179 Wandertag

#365 /179 Wandertag

Lebe dein Leben nach einem Kompass und nach keiner Uhr.

Wer einen Trip nach Berlin plant, denkt an die Sehenswürdigkeiten wie Brandenburger Tor, Fernsehen- und Funkturm oder Kurfürstendamm. Vielleicht auch an schicke Town-House-Siedlungen und restaurierten Altbaubezirke ….aber wohl kaum an die aus Betonfertigteilen zusammengezimmerten Satellitenbezirke Marzahn, Hohenschönhausen und Hellersdorf. Doch auch diese haben auch heute noch ihren Reiz. Man muss ihn nur entdecken wollen.

Weiterlesen Weiterlesen

#365 /173 #Bärlin zeitlos

#365 /173 #Bärlin zeitlos

Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen!

… ich weiß noch nicht, wie nützlich diese Veranstaltung war, die den ganzen Freitag verschlungen hat (interessant war es schon) Aber die Zeit ist mir verflossen und ich, zeitlos, habe die Kamera wieder einmal nicht aus der Tasche genommen …

Deshalb gibts heute mal wieder einen Buddy-Bären, den ich schon im April auf dem Ku’damm gefunden habe.
Es ist der BuddyBär #740.
Gestaltet von Burkhard Witzmann,
Sponsor: Café Zeitlos.
Kurfürstendamm 64, 10707 Berlin Wilmersdorf