Imagine

Tiger sind scheu und es ist fast unmöglich, sie im dichten Regenwald Sumatras zu sehen. Im Berliner Großstadtdschungel ist das jetzt anders: Seit November 2019 erinnert uns ein riesieger Tiger am S-Bahnhof Charlottenburg daran, dass sie unsere Hilfe brauchen. #stoppwilderei

Dieses wunderbare Wandbild haben herakut in Zusammenarbeit mit dem WWF_Germany und dem Altenpflegeheim Birkholz erschaffen. 
Es konzentrierte sich dabei gleich auf zwei Themen, die unter der Unsichtbarkeit leiden.

Zwei Wände – zwei Kunstwerke
Der Sumatra-Tiger, von dem es nur noch 370 in freier Wildbahn gibt – und eine alte Dame als Symbol für alle älteren Menschen, die immer mehr aus der Gesellschaft ausgeschlossen sind.Der Sumatra-Tiger, von dem es nur noch 370 in freier Wildbahn gibt – und eine alte Dame als Symbol für alle älteren Menschen, die immer mehr aus der Gesellschaft ausgeschlossen sind.

„Stellen wir uns eine Welt vor, in der jedes Wesen geschützt ist“ steht auf der einen Seite und „Stellen Sie sich vor, wir könnten alle in Würde leben und altern“ auf der anderen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.