#365 /Tag 212 Herakut im Urban Nation

#365 /Tag 212 Herakut im Urban Nation

And forever they would walk from the shores to the parliaments to haunt those who had let them drown.
Für immer werden sie gehen von den Ufern zu den Parlamenten, um diejenigen zu verfolgen, die sie ertrinken ließen.

Heute waren wir wieder einmal in Sachen „Streetart“ unterwegs. In Schöneberg (Bülowstraße 7) gibt es das URBAN Nation, ein Streetartmuseum. (Ja, klingt irgendwie falsch, da Streetart ja auf die Straße gehört) Aber es ist wirklich sehenswert und ein Post dazu folgt in Kürze.
Auch dieses Bild von Herakut hängt im Museum. Ich mag dieses Künstlerduo ganz besonders. Ihre Bilder sind so voller Ausdruck; die Augen so lebendig …

Für das Urban Nation Museum haben Herakut das Bild von zwei Flüchtlingsfrauen angefertigt, einer Mutter mit Kind. Die beiden tragen orangefarbene Schwimmwesten und Kronen aus Perlen wie Königinnen.
„Queens of the Sea“, heißt das Werk. Es ist nicht besonders groß, etwa eineinhalb Meter hoch. Und dennoch schauen die beiden Frauen so bohrend, dass man den Blick kaum abwenden kann.
Packende Street Art muss eben nicht immer gleich eine Hauswand füllen.

Weitere Bilder der Künstler, die ich schon mal gebloggt habe sind:
#Mural „Apfelbaum“ 
#Mural herakut „My home…“
#365 /158 #Mural „..solange du aufrecht stehst“ HERAKUT& WES 21 & ONUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.