Browsed by
Schlagwort: Kunst

#Mural „Attack of the 50 Foot Socialite“

#Mural „Attack of the 50 Foot Socialite“

Seit 2014 ist dieses Werk am Friedrichshain zu sehen. Für das Projekt ONE WALL holt(e) URBAN NATION nationale und internationale Künstler in die verschiedensten Berliner Kieze. Die Künstler setzen sich mit den fremden Umgebungen auseinander und geben ihren künstlerischen Input. Im Juli 2014 entstand für das One Wall Projekt Tristan Eatons Wandbild in Friedrichshain.

#Mural „Face Time“ von Various & Gould

#Mural „Face Time“ von Various & Gould

Mit ihrem Mural „Face Time“ haben Various & Gould das erste Mal ihren charakteristischen Stil aus Siebdruck und Collage malerisch in solch eine Größe überführt. Das 350 m² große Fassadenbild ist 2015 in Kooperation mit dem Architekturbüro roedig . schop entstanden und befindet sich an der Grenze zwischen Mitte und Kreuzberg in der Heinrich-Heine-Str. 73.

#Mural Baugerüst von Fabian Fritz

#Mural Baugerüst von Fabian Fritz

Berlin ist voll von Wandbildern – manchmal versteckt, in Hinterhöfen, Treppenhäusern oder Hausdurchgängen und oft aber aber auch gut sichtbar. Und trotzdem laufen wir manchmal an ihnen vorbei. Zum Beispiel an diesem hier: Das Bild von 1987 flankiert zusammen mit einem anderen Wandbild von 1960 den Eingang zur Mehlitzstraße von der Berliner Straße her in Berlin Charlottenburg. Die Darstellung ist so realistisch, daß ich tatsächlich nicht gleich gesehen habe, dass es ein Bild ist. Renate hatte mich hierher geführt und…

Weiterlesen Weiterlesen

#Mural Petersburger Straße

#Mural Petersburger Straße

Schon so oft bin ich hier vorbeigekommen… Jetzt habe ich auch diese Fassade festgehalten. Dieses Haus, durch das man den Himmel sehen kann, steht in der Petersburger Str 42 in Friedrichshain. Leider weiß ich nicht, wer der Künstler war und seit wann es so gestaltet ist.

#365 /158 #Mural „..solange du aufrecht stehst“ HERAKUT& WES 21 & ONUR

#365 /158 #Mural „..solange du aufrecht stehst“ HERAKUT& WES 21 & ONUR

„Solange Du aufrecht stehst, stütze die, die Dich brauchen.“ Wenn es um herausragende Murals geht, dann führt kaum ein Weg an Herakut vorbei. Zum Berlin Mural Fest haben sie sich mit den schweizer Künstlern Wes21und Onur zusammengetan um an der Stromstrasse 36 in Berlin-Moabit ein wahrlich großartiges Wandbild zu fabrizieren. Jetzt habe ich es endlich geschafft es live anzusehen.

#Mural MTO

#Mural MTO

Der Street Artist MTO heißt eigentliche Mateo und kommt aus Frankreich, lebte aber auch einige Jahre in Berlin, bevor er nach „Nowhere“ auf dem Planeten Erde umzog. Seine Werke sind vor allem überdimensionale, fotorealistische Portraits berühmter Persönlichkeiten aus Musik und Film; aber eben auch politische Satiren und hintergründige Murals. MTO gestaltet seine Werke meist in schwarz-weiß mit einem Hauch von Rot oder Pink. Sein Werk für das Berlin Mural Fest befindet sich in der Warschauer Str. 58.

#Mural Natalia Rak “Tomorrow never come”

#Mural Natalia Rak “Tomorrow never come”

In Kreuzberg in der Görlitzer Straße ist seit Pfingsten 2018 dieses Mural der Polnischen Künstlerin Natalia Rak sehen. Nach ihrem Abschluss an der Universität für FineArt in Lodz hat Natalia Rak ihre Arbeiten in den USA, Frankreich, Österreich und Polen gezeigt und ist zu vielen renommierten Urban Art Festivals eingeladen worden,